Vergleiche Einträge

Ecobonus e Sismabonus: alles, was Sie wissen müssen

  • 16 Juni 2020
  • News
  • 0
Ecobonus e Sismabonus: alles, was Sie wissen müssen

Eine der wichtigsten Maßnahmen, die die italienische Regierung zur Wiederbelebung der Wirtschaft des Landes eingeführt hat, ist das sogenannte „Decreto Rilancio“. Dank des Ecobonus 2020 können für die Steigerung der Energieeffizienz und die Senkung von seismischen Risiken Steuerabzüge geltend gemacht werden.

Nach dem Gesundheitsnotstand Anfang 2020 und seinen wirtschaftlichen Auswirkungen wurden mit der Umwandlung des Gesetzes Nr. 34 vom 19. Mai 2020 in das Gesetz Nr. 77 vom 17. Juli 2020 dringende Maßnahmen im Bereich der Gesundheit, der Unterstützung von Arbeit und Wirtschaft sowie der Sozialpolitik im Zusammenhang mit dem epidemiologischen Notstand von Covid-19 eingeführt.

Eine der Neuerungen, die eingeführt wurde, betrifft den Superbonus, der den steuerlich absetzbaren Betrag für eine Reihe von Ausgaben für Energieeffizienzmaßnahmen an bestehenden Gebäuden vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2021 auf 110% anhebt.

Das Hauptprinzip, auf dem der 110%-Superbonus basiert, ist genau das der energetischen Sanierung von bestehenden Gebäuden.

Um sie seismisch zu verbessern, kommt hingegen der Sismabonus 2020 ins Spiel, der einen 50-prozentigen Abzug bis zu einem Gesamtbetrag der Ausgaben von 96.000 Euro für erdbebensichere Bauarbeiten vorsieht, die im Zeitraum zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2021 durchgeführt werden.

Vergessen wir nicht, dass ein Haus, das energetisch und seismisch saniert wird, auf dem Markt einen höheren Immobilienwert hat. All diese Förderungen könnten daher nicht zu einem besseren Zeitpunkt für diejenigen kommen, hat ihre Immobilien aufwerten und dann zum Verkauf anbieten wollen.

Wir wiederholen noch einmal: Der Wille des italienischen Gesetzgebers ist die Sanierung des vorhandenen Gebäudebestandes. Beachten Sie, dass die Förderungen von Superbonus 110% nicht den Bau eines neuen Hauses abdecken. Es gilt auch nicht für jene Eingriffe, die eine Vergrößerung des Volumens des Hauses beinhalten (auch wenn es bereits existiert), sondern nur für die Umstrukturierung oder den Abriss, um es wieder neu zu bauen.

Ebenfalls ausgeschlossen von den Vorteilen des Superbonus 110% sind Luxusvillen, Herrenhäuser und Schlösser. Eingeschlossen sind stattdessen Eigentumswohnungen und deren gemeinschaftliche Bereiche, Reihenhäuser sowie Ein- und Zweifamilienhäuser. Darunter fallen auch Zweitwohnungen.

Eine gute Erklärung, wie der Superbonus funktioniert, ist der Leitgaden, der auf der Website der Agentur des Einnahmen veröffentlicht ist.

 

Superbonus: Welche Eingriffe werden anerkannt?

Der Steuerabzug zugunsten des Steuerzahlers umfasst Eingriffe und Ausgaben, die zum Zweck der:

  • Thermische Verbesserung des Gebäudes (Mantel, Isolierung, Böden, Fenster und   Einbauten);
  • Installation von Photovoltaikanlagen;
  • Installation von Infrastruktur zum Aufladen von Elektrofahrzeugen;
  • Austausch von Armaturen;
  • Austausch von Klimaanlagen im Winter (Installation von Systemen mit Brennwertkesseln, hocheffizienten Wärmepumpen und geothermischen Systemen mit niedrige Enthalpie);
  • Eingriffe in die Hausautomation, zum Beispiel die Installation von Multimedia-Geräten zur Fernsteuerung von Heizungsanlagen;
  • Energetische Sanierung des Hauses;
  • Reduzierung des seismischen Risikos (Ecobonus).

Ebenfalls förderfähig sind Arbeiten zur Beseitigung von architektonischen Barrieren, jedoch nur, wenn sie in Verbindung mit einer oder mehreren führenden Maßnahmen durchgeführt werden, wie z.B.: Wärmedämmung, Austausch von Klimaanlagen oder erdbebensichere Maßnahmen.

Um die Steuervergünstigungen in Anspruch nehmen zu können, muss außerdem bescheinigt werden, dass die durchgeführten und im Ecobonus enthaltenen Maßnahmen eine energetische Verbesserung von mindestens zwei Energieklassen bewirkt haben, während für den Sismabonus die Erhöhung mindestens eine sein muss.

 

Ecobonus 2020: Höchstbetrag der abzugsfähigen Ausgaben 

Je nach Art der durchgeführten Arbeiten variiert der maximale Selbstbeteiligungsbetrag wie unten angegeben:

  • 000 Euro für energetische Sanierungsmaßnahmen;
  • 000 Euro für Eingriffe an der Gebäudehülle:
  • 000 Euro auch für die Installation von Sonnenkollektoren;
  • 000 Euro für den Austausch von Winterklimageräten

 

Planen Sie, eine Ihrer Immobilien zu renovieren und anschließend auf den Markt zu platzieren Speichern Sie unsere Kontaktdaten (+ 39 0471 813632 – info@ifa-immobilien.it) und bieten Sie uns zu gegebener Zeit Ihre Immobilie an.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Haus zum Kauf oder zur Miete in Bozen und Provinz sind, besuchen Sie jetzt unserer Website, um einen Blick auf die vielen verfügbaren komplett renovierten und sanierten Immobilien zu werfen: eine davon könnte bald Ihnen gehören!

Zusammenhängende Posts

Wie viel bringt ein gemietetes Haus ein?

Viele Hausbesitzer fragen sich oft, wie gut es ist, eine eigene Immobilie zu vermieten, oder ob die...

Weiterlesen

Suchen Sie ein ökologisches Haus in Trentino-Südtirol?

Der Kauf eines Hauses in den Bergen ist eine gute Möglichkeit, Ihre Ersparnisse zu...

Weiterlesen
  • News

Klarstellungen und Höchstdauer des Kaufvorvertrags

Der vorläufige Kaufvertrag ist ein wichtiges Instrument, mit dem sich die Parteien, die eine...

Weiterlesen

Treten Sie der Diskussion bei