Vergleiche Einträge

Die Bedeutung der Due Diligence für Hauskäufer

  • 19 November 2020
  • News
  • 0
Die Bedeutung der Due Diligence für Hauskäufer

Im Immobiliensektor hört man oft von “Due Diligence“, was zeigt, dass auch in Italien eine neue Art der Betrachtung der Immobilienverhandlungen stattfindet.

Die Due Diligence spielt eine wichtige Rolle in der Kauf- und Verkaufsphase einer Immobilie.

Diese ist in der Lage, nach sorgfältiger Untersuchung und Analyse alla Spezifikationen in Bezug auf eine Immobilie und deren Eigentümer (juristische oder natürliche Personen) zu liefern und mögliche Risiken im Zusammenhang mit Immobilientransaktionen zu identifizieren.

 

Vorteile der Due Diligence

Vorrangiges Ziel der Due Diligence im Immobilienbereich ist die ordnungsgemäße Verwaltung von Immobilienvermögen oder einzelnen Objekten, die Regelung und Sicherstellung eines hervorragenden vertraglichen Risikomanagements. Der Vorteil davon lässt sich in einem Begriff zusammenfassen: Schutz.

Eine gut durchgeführte Due Diligence kann für den Käufer Unregelmäßigkeiten aufdecken oder dem Verkäufer Risiken aufzeigen, die zu Klagen und Schadensersatz führen können.

 

Wie die Sorgfaltspflicht funktioniert

Die Immobilien-Due-Diligence das ist der Satz von Daten, die aus mehreren verschiedenen Quellen gesammelt werden – wird durch die Vorbereitung mehrerer paralleler Analysen erstellt, die in der Addition ein klares und vollständiges Bild des gewünschten Immobilienzustands ergeben. Sie erhalten dann die folgenden komplementären Teile:

  • Rechtlich-administrative Due Diligence
  • Technische Due Diligence
  • Sicheheits Due Diligence

Natürlich geht es nicht nur darum, Daten und Dokumente anzufordern und zu erfassen, der Prozess erfordert auch eine gründliche Kontrolle durch Vor-Ort-Besichtigungen, um die rehaltenen Informationen zu verifizieren.

 

Wer führt die Due Diligence durch?

Es gibt spezielle Fachleute, die sich mit dieser Art von Untersuchung befassen: Techniker und Fachleute wie Architekten, Ingenieure, Vermessungsingenieure und Sachverständige, sowie spezialisierte Immobilienmakler.

Um eine Immobilie-Due-Diligence vorzubereiten, reicht es leider nicht aus, die richtigen und notwendigen Dokumente zu beschaffen, man muss auch wissen, wie man die erhaltenen Daten kreuzt und – ganz entscheidend – sie zu interpretieren weiß, um den richtigen Wert der Immobilie berechnen zu können.

Dies ist kein einfacher Vorgang, Sie benötigen theoretische und praktische Kenntnisse über die Analyse sehr unterschiedlicher und, allesamt, sehr wichtiger Daten. Darüber hinaus sind Fähigkeiten zur Bewertung der Objekte durch Begehungen erforderlich. Wir raten Ihnen, sich immer auf kompetente Personen zu verlassen, die über jahrelange Erfahrung in der Immobilienbranche verfügen.

 

Wir hoffen, dass wir uns klar ausgedrückt haben und vor allem, dass der Artikel für Sie nützlich sein kann. Wenn Sie mehr Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen: wir stellen Ihnen alle Werkzeuge zur Verfügung, die Sie benötigen, um den Verkauf jeder Immobilie in völliger Sicherheit zu bewerten.

Zusammenhängende Posts

Wie viel bringt ein gemietetes Haus ein?

Viele Hausbesitzer fragen sich oft, wie gut es ist, eine eigene Immobilie zu vermieten, oder ob die...

Weiterlesen

Suchen Sie ein ökologisches Haus in Trentino-Südtirol?

Der Kauf eines Hauses in den Bergen ist eine gute Möglichkeit, Ihre Ersparnisse zu...

Weiterlesen
  • News

Klarstellungen und Höchstdauer des Kaufvorvertrags

Der vorläufige Kaufvertrag ist ein wichtiges Instrument, mit dem sich die Parteien, die eine...

Weiterlesen

Treten Sie der Diskussion bei