Vergleiche Einträge

Der perfekte Immobilienerwerb

  • 21 Dezember 2020
  • News
  • 0
Der perfekte Immobilienerwerb

Die Arbeit eines Immobilienmaklers besteht aus vielen Schritten und der Verkauf der Immobilie ist nur das letzte Puzzlestück. Das Abenteuer eines Immobilienmaklers beginnt mit dem Immobilienerwerb, welchen der entscheidende Moment der gesamten Kauf- und Verkaufstätigkeit ist.

Das Auskundschaften einer Immobilie, die in den Augen potentieller Käufer begehrenswert ist, ist eine der wichtigsten Transaktionen.

Je nachdem, wir Ihr Maklerbüro strukturiert ist, werden Sie entscheiden, ob Sie eher zu einer aktiven oder passiven Suche tendieren.
Das eine schließt das andere nicht aus, im Gegenteil, die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn beide in perfekter Synergie eingesetzt werden. Aber fangen wir mit den Grundlagen an.

 

Wir wird man Immobilienmakler? Heutzutage ist der Immobilienmakler einer des gefragtesten Berufes in der Arbeitswelt. Wer diesen Beruf anstrebt, sollte über exzellente Vermittlungsfähigkeiten und sehr gute Kenntnisse des Immobilienmarketings verfügen, ebenso wie über tiefe Kenntnisse des lokalen und allgemeinen Marktes.

Um Immobilienmakler zu werden, ist es außerdem notwendig, einen speziellen und anerkannten Ausbildungskurs besucht zu haben, die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Test besteht, bestanden zu haben und das so genannte „Patent“, d.h. eine Lizenz, die Sie rechtlich dazu qualifiziert, diese Tätigkeit auszuüben, zu erhalten.

 

Was versteht man unter Immobilienerwerb? Die Bedeutung von „Immobilienerwerb“ ist die ausschließliche Übernahme der Aufgabe, eine Immobilie auf dem Markt zu verkaufen oder zu vermieten.
Die Immobilienakquise ist eine grundlegende Phase für einen Makler, da ein großer Teil seiner Arbeit auf diesem Vorgang basiert.
In diesem Geschäft kann die Arbeit im Vorfeld des gesamten Verkaufsprozesses alle Aktivitäten, die danach kommen, erleichtern. Mit anderen Worten: Wenn man von einem guten Immobilienerwerb ausgeht und in der Lage ist, eine Auswahl an Immobilien zu treffen, die den Bedürfnissen der Nachfrage am besten entsprechen, kann das wirklich den Unterschied ausmachen.

Wir wollen Sie mit diesem Thema aber nicht weiter langweilen, zum einen, weil es so viele Bücher zum Thema Immobilienerwerb gibt, zum anderen, weil wir die Tricks nicht verraten wollen.

Damit kommen wir zu einer weiteren Phase des Immobilienerwerbprozesses, die Aufmerksamkeit verdient: der erste Termin mit potenziellen Kunden. Von diesem Treffen hängt der Erfolg der nachfolgenden Schritte des Kauf- und Verkaufsprozesses ab.

Kundenakquise ist nicht so einfach und geradlinig, wie es von außen betrachtet erscheinen mag. Hinter den Kulissen müssen Sie konsequent an der Förderung und Reputation Ihres Immobilienunternehmens arbeiten. Nur so können Sie Wert und Autorität schaffen und Vertrauen bei Ihren Kunden aufbauen.

Wir Sie durch das Lesen bis hierher verstanden haben, umfasst ein perfekter Immobilienerwerb viele Aspekte, die mehr oder weniger kompliziert sein können, und die Figur des Immobilienmaklers beschränkt sich nicht auf den Erwerb und den Wiederverkauf von Immobilien, sondern begleitete Sie bei der Auswahl der Wohnlösung auf dem Markt, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

 

Entdecken Sie alle Dienstleistungen unseres Immobilienbüros mit Sitz in Neumarkt und kontaktieren Sie uns unverbindlich für jede Eventualität!

Zusammenhängende Posts

Wie viel bringt ein gemietetes Haus ein?

Viele Hausbesitzer fragen sich oft, wie gut es ist, eine eigene Immobilie zu vermieten, oder ob die...

Weiterlesen

Suchen Sie ein ökologisches Haus in Trentino-Südtirol?

Der Kauf eines Hauses in den Bergen ist eine gute Möglichkeit, Ihre Ersparnisse zu...

Weiterlesen
  • News

Klarstellungen und Höchstdauer des Kaufvorvertrags

Der vorläufige Kaufvertrag ist ein wichtiges Instrument, mit dem sich die Parteien, die eine...

Weiterlesen

Treten Sie der Diskussion bei